OB Hilgen (SPD): Werde keine Presseanfragen mehr beantworten

Kassel (nn) – Der Kasseler Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD) hat über den städtischen Pressedienst erklären lassen, dass die Stadt künftig keine Presseanfragen mehr beantworten werde. „Dazu bin ich zur Wiederherstellung der Pressefreiheit in unserer Stadt gezwungen“, so Hilgen. In der Vergangenheit sei es mehrfach zu einem nicht mehr verantwortbaren Umgang der örtlichen Presse mit angeblichen Informationen gekommen. „Dies zwingt uns zu diesem Schritt. Alle erforderlichen Information die Stadt betreffend werden unsere Bürger auch weiterhin über die Erklärungen des städtischen Pressedienstes erhalten.“ Zudem sei darauf hinzuweisen, dass der Oberbürgermeister und die übrigen Dezernenten  in ihren Reden anlässlich öffentlicher Auftritte bereits jetzt die Bürger in angemessener Weise über alle städtischen Belange informieren. „Presseanfragen sind daher überflüssig und halten den Magistrat und seine Mitarbeiter nur unnötig von der Erledigung ihrer Aufgaben ab“, so der Oberbürgermeister.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.