Seehofer begnadigt Hoeneß

2013_Horst_SeehoferMünchen (nn) – Überraschende Wende im Fall Hoeneß. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat angekündigt, Uli Hoeneß zu begnadigen. „Strafe hat ja nicht mehr wie im Mittelalter die Funktion von Rache und Vergeltung. Im modernen Strafrecht geht es vielmehr um Prävention, um die Verhinderung neuer Straftaten. Uli Hoeneß wird sicher in seinem Leben keine Steuern mehr hinterziehen. Und allen anderen Steuerzahlern wurde mit der harten Strafe gezeigt, dass sich Steuerbetrug nicht lohnt“, so Seehofer. Schließlich habe der moderne Strafvollzug vor allem die Aufgabe der Resozialisierung. „Mit seiner beeindruckenden Erklärung zum Verzicht auf jedes Rechtsmittel gegen das gegen ihn ergangene Urteil hat Hoeneß gezeigt, dass er bereits jetzt voll resozialisiert ist und wieder ein wertvolles Mitglied unserer Gesellschaft sein wird.“

 

Bild: Bild: J. Patrick Fischer
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

10 Responses to Seehofer begnadigt Hoeneß

  1. Sepp Müller sagt:

    Von was träumt ihr eigentlich? Die Kapitalmafia läßt grüßen.
    Wo Unrecht zu Recht wird ist Widerstand Pflicht.Aufwachen und auf die Straße .

  2. Endoro sagt:

    Dass Raubkopien Patente verletzen ist die letzte aber nicht einzige Ente in diesem scurilen Thread.

  3. bernhard sagt:

    BRENNT euch Eigentlich allen die Mütze . Alle verkackten Promis dürfen tun und lassen was sie wollen . Leute aus der unterschicht werden für zu schnelles fahren 3 mal bestraft punkte Geldstrafe und Führerschein weg . Wo soll das enden mit unsererm Land wenn VOLLPFOSTEN aus der Regierung solch eine SCHEIßE für gut befinden . RESPEKT ARMES DEUTSCHLAND .. Alle da oben in einen SACK MIT DEM FETTESTEN KNÜPPEL DRAUF SOLANGE BIS RUHE IST . MFG

  4. Josef Kohut sagt:

    Bitte, bitte, nicht auf diesem Niveau.
    Die meisten Kommentare, wenn nicht mit Rechtschreibfehlern behaftet, sind unerträglich primitiv und vulgär.
    Gibt es hier keine Zensur? oder kann jeder Depp hier alles veröffentlichen?

    • Anonymer Feigling sagt:

      also ich vinte dass foll dof das ihr imma auf die fehla rumhacken tuht ! wier sind doch alles auch nur mänschn ! und die machen fehla ! hast du noch nie ein fehla gemacht ??? dann kannste hia rumtöhnen !! aba der seehofer und die merkel, die wissen wenigstens was sich gehöat ! die nehm die schwachn in schutz un geben uns alle sichaheit ! macht das ersma nach bevohr ihr alle dumm anlabat !

      Muß doch mal gesagt werden… 😉

  5. pluto sagt:

    alsooo finde ich ja mal richtig geil….koreckt vom seehofer

  6. michi sagt:

    Wenn wir alle reumütigen Verbrecher jetzt begnadigen weil sie eingesehen haben eine Fehler gamacht zu haben… toll dan ist in den JVA´s bald ganz viel Platz.
    Nichts gegen sein „Lebenswerk“ aber das Recht unsere Gesetze ist zu beachten.

    Ich kann auch nicht eiene Oma ausrauben und mich dann erklären das ich vorher 10 Jahre lang einer Oma immer über die Straße geholfen habe und soooooo sozial bin.

    Ich hasse Prommi-Bonus.
    Wo ist die hochgelobte Charackterstärke der Hernn H. nur weil er jetzt jammert seine Strafe hin zu nehmen – weil er gar nicht anders kann – um genau das zu erreichen was die tollen Lobessinger jetzt tun. Vom Täter zum armen Opfer.
    Sorry kein Mitleideid für Ihn in dieser Sache!!!
    Schaut Euch mal den Charackter Mann Höneß an !!! In den vielen Videos und öffentlichen Erklärungen – draufhauen wie zum Beispiel “ Die unehrlichkeit der andern kotzt mich an“ oder Verbrecher haben in der Bundeslige nichts zu suchen“
    Auf jeden kleinen draufgeknüppelt und die anderen als die Schlechten hin gestellt.
    Jetzt selbst erwischt worden und plötzlich ist er das arme Opfer.

    LEUTE nicht gegen FCB Fans aber das kann nicht angehen den zu bemittleiden

  7. nicer sagt:

    Also ihr Kommentar ist ja hier wohl der grössere Hirnfurz. Armes Deutschland

  8. Basti sagt:

    Herr Seehofer ich glaube es hagt jetzt! Nur ein kleines Beispiel zu diesem Thema. Steffi Grafs Vater hatte damals viel weniger hinterzogen als Uli H. kam aber viel länger in Haft als 3 Jahre und 6 Monate. Sie reden hier von Prävention und Verhinderung neuer Straftaten!? Wollen sie hiermit bekannt geben, dass es gerechtfertigt ist Menschen die genauso Familien haben wie Uli H. wegen raubkopien bis zu 10 Jahre in haft gehen und dies gerechtfertigt ist? Ich glaube nicht! Jetzt kommt es wohl bald auch soweit das Kinderschänder und Mörder die ihren Fehler erkannt haben auch begnadigt werden? Bitte halten Sie doch den Ball flach und denken mal richtig darüber nach welchen Hirnfurz sie da mal wieder losgelassen haben.

    • Jamie sagt:

      Sry „Basti“, aber solche wie deine Beispiele sind einfach keine überzeugende aussage mehr. Jeder 2te möchtegern Ermittler schreibt die gleiche kacke wie du.
      Wie Herr Seehofer schon richtig stellte, und genau so wie es ist und es aber keiner in sein Kopf kriegt ist es eig. eine Sauerei ihn überhaupt zu „verknacken“. Wenn man überlegt, zu dem Zeitpunkt war der Transfer bzw der Akt an sich wie es zustande kam nicht 100% Strafbar. Es gab mittel und wege, die er z.b. wie viele andere ausgenutzt haben. Jedoch hat er sich nach dem das neue „Gesetz“ kam direkt selbst angezeigt. (Selbstanzeige = Hat einen Aspekt, einen Hintergrund die Strafen mindert etc. )
      Vllt. sollten Sie sich mal genau informieren wie es zustande kam und wie das mit „anderen Leuten“ war. Zudem hat Uli H. zich Millionen in andere Vereine, Stiftungen etc. gespendet, ohne Herr’n Hoeneß gäbe es andere Clubs nicht mehr, wie den BvB, St. Pauli usw usw.

      Und sowas wie „Raubkopie“ bringt 10 Jahre und das hier „NUR“ 3,6? Diese besagten Kopien fangen an mit Image schaden, über Patentrechts Verletzung, bis zu ziech anderen Sachen die alles in einem zu dieser Strafe führen. Wenn man jeden Punkt einzelnd anklagen würde wäre es eine extrem hohe Geldstrafe, + Knast. Und das sind sachen über die keiner auch nur einmal für ne Sekunde nachdenkt.
      Kinderschänder, es gibt solche und solche. Manche sind Krank, wie Tiere die Tollwut haben, wie Menschen die Aids haben usw. Dies ist nicht bei allen so, aber bei vielen, ich will die „rassenlose Menschen“ nicht gut reden, jedoch gibt es präorieteten die man setzen sollte, und dies ist und bleibt die Gerechtigkeit, so wie die gleichen rechte für alle. (Recht auf Hilfe!)
      Klar, Kindern die gestorben sind, oder gar ein Trauma haben den kann man nicht mehr helfen oder extrem schwer, ich bin in der Hinsicht sogar für die Todesstrafe, aber wie gesagt, jedes Gesetz und damit auch die rechte stehen nicht umsonst da.

      Und zum Thema „Steffi Graf’s Vater“, ich glaube zu wissen das
      er Geld, das nicht sein’s war, hinterzogen bzw umdeponiert hat
      und seine eigene Tochter a. damit betrogen hat und b. mit in die „scheiße“ geritten hat. Und er hat sonst nie jemanden geholfen, unterstüzt etc. Das sind ganz andere tatsachen und die kann
      man da auch nicht mehr schön reden. Und ob es damals
      eine Selbstanzeige war bezweifle ich auch, ich glaub das kam anders ans Tageslicht. (Strafminderung also auch weg)
      😉
      Also vllt erst einmal GRÜNDLICH überlegen, und sich erkundigen und dann evtl mal den Mund auf machen…

      schönen Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.