Tebartz-van Elst Nachfolger von Zollitsch?

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst

Münster (nn) – Der Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst, soll dem scheidenden Bischof Robert Zollitsch im Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz nachfolgen. Dies wurde am Rande des Eröffnungsgottesdienstes der Frühjahrsvollversammlung der Bischöfe im Dom zu Münster bekannt. Mit dieser Wahl wolle man nach den beiden eher als liberal und weltlich geltenden Vorsitzenden Lehmann und Zollitsch bewusst ein Signal nach Innen hin zu den Gläubigen setzen und damit dem seit Jahren anhaltenden Mitgliederschwund in der Katholischen Kirche in Deutschland entgegen wirken. Zugleich sei dies ein deutliches Zeichen hin zu einer Verjüngung der Kirche. Die Generation der durch das Konzil geprägten Bischöfe höre auf, heißt es in Kirchenkreisen. Dies werde jetzt auch im Vorsitz der Bischofskonferenz deutlich.

Foto: flickr/Medienmagazin pro ccNamensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten

Markiert mit , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.