Trump: Berlin ist und bleibt die Hautstadt der DDR

Bild: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America   This image was originally posted to Flickr by Gage Skidmore at https://flickr.com/photos/22007612@N05/29347022846. It was reviewed on by FlickreviewR and was confirmed to be licensed under the terms of the cc-by-sa-2.0. 

Washington/Berlin (hw) – Ein überraschendes Statement des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA), Donald Trump, sorgt nun – schon kurz nach der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels – für weitere Irritationen. Möglicherweise muss  daraufhin die Geschichtsschreibung der letzten 30 Jahre noch einmal überdacht werden. „Meine Freunde in Deutschland können sich sicher sein, dass Berlin aus amerikanischer Sicht für mich – und damit für alle Amerikaner – für alle Zeiten die Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik ist“, mit diesen Worten beginnt ein Schreiben an alle Staatsoberhäupter der EU-Mitgliedsstaaten.  Was bei vielen Beobachtern zunächst für Erstaunen sorgte, versuchte das beliebte  amerikanische Staatsoberhaupt in einer weiteren Presseerklärung näher zu erläutern.  „Die DDR  war für mich schon immer Vorbild. Sie hatten eine „Staatssicherheit“. Das können wir uns doch alle nur wünschen. Und diese wunderbare Mauer, die dort errichtet wurde. Genau so ein Ding werde ich ja auch bauen“, meinte Trump.

 

 

Bild: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America   This image was originally posted to Flickr by Gage Skidmore at https://flickr.com/photos/22007612@N05/29347022846. It was reviewed on by FlickreviewR and was confirmed to be licensed under the terms of the cc-by-sa-2.0. 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

6 Responses to Trump: Berlin ist und bleibt die Hautstadt der DDR

  1. Sonntag, Joachim sagt:

    Auf der Seite des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) kann man lesen: „03.10.1990 – DDR hört auf zu existieren – Mit dem Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 endete die staatliche Existenz der DDR.“ Diese Aussage ist jedoch falsch, weil der Artikel 23, der den Geltungsbereich des Grundgesetzes definierte, mit dem 17.7.1990 gestrichen worden ist. Wie verhält es sich aber nun wirklich mit der DDR?
    „Die DDR hatte eine vom Volk legitimierte Verfassung. Und die konnte auch nur durch die DDR Bevölkerung wieder aufgehoben werden. Wurde sie aber nicht. Also existiert die DDR noch und wurde völkerrechtswidrig von dem Besatzungskonstrukt Bundesrepublik (nicht Deutschland) annektiert.“ Diese Feststellung von Markus Ebert im Forum der Seite „Globale Evolution“ ist zu 50% richtig: „Ja, die DDR-Verfassung vom 07.10.1949 ist juristisch noch immer gültig. „Aber sie wird formell nicht angewendet, weil die Rechtsstrukturen durch die Besetzung zerstört wurden. Wichtig ist aber, daß auch die DDR juristisch im Rechtsstand vom 23.07.1952 weiterbesteht und von der Kohl-Clique 1990 unter falschen Voraussetzungen ‚vereint‘ und damit besetzt wurde.“ Auch die Feststellung, dass der sowjetische Außenminister Eduard Schewardnadse die Verfassung der DDR aufgelöst habe, ist falsch. Denn, genauso wie eine Verfassung durch den Souverän, das Volk, beschlossen wird, kann es auch nur durch das Volk aufgehoben werden und nicht durch den Außenminister eines fremden Staates.
    Die anderen 50% treffen aber nicht zu. Denn nach der Drei-Elemente-Lehre müssen die drei folgenden Merkmale erfüllt sein, um die Existenz eines Staates feststellen zu können:
    • Staatsgewalt
    • Staatsgebiet
    • Staatsvolk
    Und da muss man sagen, dass von diesen drei Elementen die „Staatsgewalt“ nicht vorhanden ist. Die anderen beiden Elemente, „Staatsgebiet“ und „Staatsvolk“ sind aber gegeben.

    Anders bei der BRD; da ist überhaupt keines der drei Elemente gegeben, wie Dr. Maurer in seinem Buch nachweist. Außerdem haben wir gelernt, dass es sich bei der BRD keinesfalls um einen Staat handelt, sondern um ein Unternehmen.

  2. Britta sagt:

    eben, wer suchet der wird finden!

  3. Pingback:Trump: Berlin ist und bleibt die Hautstadt der DDR - news-for-friends.de

  4. sucht mal im Internet nach einem Verfassungsentwurf der DDR von 1990,was ihr da lest,das übersteigt alle Register.Die DDR Bürger und auch die der BRD wurden alle 1990 verarscht.

  5. Sonntag sagt:

    Wann hat Trump das gesagt? Und aus welchem Anlaß? Haben irgendwelche Medien darüber berichtet?

    • mdlf sagt:

      Super Kommentar!! Höchste Zeit, Zwangschulungen zur Nutzung digitaler Medien für die ganze Bevölkerung einzuführen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.