CSU fordert nach Machtergreifung der Linken Mauer um Thüringen

15764797718_af67fdd437_zMünchen/Erfurt (nn) – Die CSU hat nach der Wahl des Linken-Politikers Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten von Thüringen die Abschottung aller Grenzen zu diesem Bundesland gefordert: „Mit Ramelow ist jetzt ein Top-Agent einer Ex-Stasi-Connection der Linkspartei Regierungschef geworden,“ erklärte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer. Das sei ein Tag der Schande für das wiedervereinigte Deutschland. „Die demokratischen Kräfte in Deutschland müssen jetzt wachsam sein und die Freiheit verteidigen, notfalls mit der Errichtung einer Mauer um Thüringen“, so Scheuer.

Foto: Flickr/Karl-Ludwig Poggemann, unter CC-Lizenz, bestimmte Rechte (Namensnennung) vorbehalten

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.