Neuer Flughafen geplant

Kassel (hw) – Die Analyse von Prof. Richard Klophaus bleibt nicht ohne Folgen. „Wir haben immer gewusst, dass Kassel-Calden für die Region ein Wirtschaftsmotor sein wird. Deshalb zögern wir auch nicht lange und setzen nun auf KSF2. Aber diesmal stemmen wir das allein. Wir wissen ja jetzt, wie’s geht“, bestätigte Oberbürgermeister Bertram Hilgen. „Wir brauchen ein dichtes Netz von Regionalflughäfen, das hat Calden gezeigt. Zu einem Regionalflughafen gehören nun auch mal regionale Flugverbindungen. Von Niederzwehren nach Calden in drei Minuten, mit welchem Verkehrsmittel wollen Sie das sonst bewerkstelligen? Und KSF2 muss noch lange nicht der letzte Flughafen in der Region sein“, so Hilgen. Damit scheint auch der Standort des neuen Flughafens bereits festzustehen: das Lange Feld.
Markiert mit , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Neuer Flughafen geplant

  1. Moment mal! Hab‘ ich da was verpasst? Ich dachte, KSF wird jetzt Übungsflughafen für die Sicherheitskräfte aus aller Welt? Vollauslastung garantiert! Riesenumsätze und -gewinne selbst bei Rahmschnitzeldumpingpreisen! Nordhessen = Sicherheitsregion = Zukunft für Deutschland. Und von den Überschüssen wird die EU auf Vordermann gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.